Firmengeschichte

1979 Dr.-Ing. Werner Preißing gründet ein Planungs- und Beratungsbüro. Neben seiner Tätigkeit als Freier Architekt im Hochbau widmete er sich der Systemanalyse und entwickelte spezielle Methoden und Arbeitshilfsmittel zur Beratung von Architektur- und Ingenieurbüros.
1979 - 1980 Mitwirkung beim Aufbau des Baukostenberatungsdienstes der Architektenkammer Baden-Württemberg
1981 Gründung des Büro für Innovationsforschung, BfI, heute mit Sitz in Mainz

1982

Entwicklung des praxisorientierten Verfahrens zur Bewertung von Architektur- und Ingenieurbüros, welches inzwischen als „Statuswertverfahren nach Preißing“ innerhalb der Branche zum Standard geworden ist. Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte wie auch Gerichte, die Finanzbehörde und Kammern empfehlen zur Bewertung von Architektur- und Ingenieurbüros dieses Verfahren.

1985

spezialisiert sich Werner Preißing ausschließlich auf Unternehmer- und Unternehmensberatung.
1994 - 1997 Präsident der Vereinigung Freischaffender Architekten (VFA)

1999

firmiert die Gesellschaft in die Dr.-Ing. Preißing AG, Unternehmer-Beratung für Architekten und Ingenieure um. Vorstand ist Dr.-Ing. Werner Preißing. Erste Aufsichtsräte sind Prof. Dr. Manfred Jahrmarkt, Rainer Osswald und Gerhard Reinert (heute Vorsitzender des Aufsichtsrats).

2004

Andreas Preißing (Dipl.- Betriebswirt (FH), MBA) wird im Unternehmen als Berater tätig.

2009

Andreas Preißing wird neben Dr.-Ing. Werner Preißing in den Vorstand berufen.

2011

Gründung des Standorts in Quimper, Frankreich